19. Juli 2010. Buxton

Park. Bookshop.

Historische Ansichten Buxtons

Buxton bei herrlichem Sommerwetter, so etwa 24 Grad, kaum Wind, blauer Himmel und Zeit, ein bißchen rumzuhängen. Den ganzen Vormittag spielen die Kinder im wunderschönen Park. Jetzt so gegen drei sitze ich das erste Mal in meinem Leben in einem Waschsalon und schau der Wäsche zu. Habe heute nur noch einen Punkt auf der To Do Liste: Scrivener’s.

———-

Leider war es schon kurz nach halb fünf, als ich endlich bei SCRIVENER’S eintraf. Die schließen leider schon um fünf und so hatte ich nur wenige Minuten zum Stöbern in diesem unglaublichen Laden. Auf fünf Etagen macht kann man sich durch die verwinkelten Zimmer tasten – hier und da einen der über 30.000 Bände aus dem Regal nehmen und darin blättern. Der Geruch alter Bücher und frischen Kaffees laden eigentlich zum Bleiben ein, doch der Laden schließt und ich muss mir selbst versprechen, hier nochmal herzukommen – irgendwann im Leben.

Scrivener's leaflet

 

Tags: ,

One Response to “19. Juli 2010. Buxton”

  1. blog.kurpierz.de » Blog Archive » Fair Isle Says:

    […] for travelling England. For example, it enriched our stay in Buxton last year (18. Juli und 19. Juli 2010) to no small […]

Leave a Reply